23 Tipps für dein Roman-Exposé

Exposé schreiben leicht gemacht

Warum ist ein Romanexposé so wichtig? Wenn du dein Manuskript geschrieben hast und es klassisch über einen der großen Verlage veröffentlichen willst, solltest du den Verlag für dein Buch begeistern. Da kein Verlagsmitarbeiter Zeit hat, reihenweise komplette Manuskripte zu lesen, kommt hier das Roman-Exposé ins Spiel. Du hast ein paar Seiten Platz, um dem Verlag oder auch einer Literarischen Agentur dein Buchprojekt schmackhaft zu machen – kein Wunder, dass um das Thema Exposé schreiben tausende Fragen herumgeistern. Was gehört alles in das Exposé? Wie sollte es gestaltet sein? Wie lang darf das Esposé sein? Welche Schrift verwende ich? Soll ich eine Leseprobe integrieren?

Hier die wichtigsten Dos and Don’ts für dein Romanexposés

To do

  1. Formatiere dein Exposé in einem gängigen Format wie Word oder PDF.
  2. Vergebe einen Arbeitstitel für deinen Roman.
  3. Nenne dein Genre und deine Zielgruppe.
  4. Schreibe eine ansprechende Zusammenfassung des Manuskripts.
  5. Informiere dich vorher, ob dein Roman auch in das Verlagsprogramm passt.
  6. Versuche dein Glück ruhig zunächst bei einer Agentur. Die Manuskripte, die über Agenturen in die Verlage kommen, werden oft mit einer viel höheren Priorität behandelt.
  7. Sage was passiert und flüchte dich nicht in ein “Dann überschlagen sich die Ereignisse”.
  8. Schneide jedes Exposé auf das Verlagsprofil oder die Literarische Agentur zu und versende keine Massenmails.
  9. Falls du eine Romantic Comedy oder ähnliches anbietest, schadet es sicherlich nicht, wenn auch dein Anschreiben schon etwas lustig ist. Bei Horrorromanen oder Thrillern könnte dies aber schwierig werden. ;-)
  10. Stell den USP deines Buches heraus.
  11. Denke daran, dass die meisten Verlage und Agenturen deine Social Media Profile besuchen werden, wenn sie Interesse haben und zeige dich hier von deiner besten Seite.
  12. Nutze die Betreffzeile der eMails, um neugierig zu machen.
  13. Versuche über das Internet den Namen deines Ansprechpartners herauszufinden und sprich die Person direkt an. (Vom telefonischen Erfragen des Namens würde ich allerdings absehen.)

Don’t do

  1. Wöchentlich beim Verlag nachfragen, wie weit die Prüfung vorangeschritten ist.
  2. Das Exposé abschicken, obwohl du erst 20% geschrieben hast.
  3. Ein Genre angeben, das nicht stimmt (Falls du dir unsicher bist: Hier habe ich einen Artikel über Verwechslungsmöglichkeiten geschrieben).
  4. Absagen – auch wenn sie Rechtschreibfehler enthalten oder dich sehr wütend gemacht haben – auf Facebook oder Instagram posten. (Man sieht sich immer zwei Mal im Leben!)
  5. Nach Absagen fragen, was man verbessern könnte. Einige Ratgeber ermuntern zwar hierzu, jedoch kann kein Verlag individuelle Schreibtipps geben. Sie sind Wirtschaftsunternehmen, keine Schreibschulen.
  6. Das gleiche Manuskript zwei Mal anbieten.
  7. Vorab Forderungen stellen (bspw. zum Titel oder Veröffentlichungstermin).
  8. Keine Arbeit in das Exposé stecken, da der Roman an sich schon so überzeugend ist.
  9. Erwähnen, wie begeistert deine Mutter und der Hund deines Schwagers von deinem Roman ist.
  10. Das Exposé nicht Korrektur lesen lassen.
  11. Erwähnen, wie erfolglos deine bisherigen Bemühungen waren und wie verzweifelt du mittlerweile bist.
Exklusiver Bonus: Lade dir jetzt einen Spickzettel mit einer genauen Anleitung für dein Romanexposé und weiteren Tipps herunter.

Wer sich trotz dieser Tipps und meiner Anleitung noch nicht an sein Buchexposé herantraut, kann mich auch mit dem Schreiben des Exposés beauftragen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorheriger Beitrag
Guter Buchtitel verzweifelt gesucht!
Nächster Beitrag
Werden nur gute Bücher veröffentlicht?

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld, wenn du einen Kommentar hinterlassen willst.

*

Ich bin einverstanden.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü