Lektorat mit Herz

– Alles über meine Leistungen –
Vorstellung
Wer bin ich und was mache ich?
Lektoratsleistungen
Worauf achte ich beim Lektorieren?
Preise im Überblick
Was kostet wie viel?
Klappentexte schreiben
Meine Spezialität!
Weitere Leistungen
Exposéanfertigung und Coaching
FAQ zum Lektorat
Fragen, die immer wieder auftauchen.

Professionelles Lektorat für Autoren und Verlage

Du suchst eine Lektorin für deinen Roman?

Dann bist du auf dieser Seite genau richtig. Egal, ob Liebesroman, Fantasy- oder Jugendroman, Krimi oder blutiger Thriller – durch meine mehrjährige Erfahrung bin ich mit den Genreanforderungen belletristischer Bücher vertraut. Neben dem dramaturgischen Aufbau werde ich zudem auf glaubhafte und spannende Charaktere achten und deinem Roman einen sprachlichen Feinschliff geben.

Ich bin ausgebildete Lektorin mit mehrjähriger Erfahrung aus meiner Arbeit in großen Publikumsverlagen. In Teilzeit arbeite ich als freie Lektorin und biete gerne meine professionelle Hilfe an, um dein Manuskript zum Lieblingsbuch unzähliger Leser zu machen.

Da ich zudem viel im Marketing gearbeitet habe, setze ich meine Praxiserfahrung nun gerne für das Buchmarketing ein und verfasse verkaufsfördernde Klappentexte (bzw. Internettexte für eBooks) und ansprechende Exposés für dich. Falls du lieber selber ein Exposé verfassen möchtest, kannst du gerne hier meine Tipps dazu herunterladen.

Gebucht von:

Beim Lektorat eines Buches muss man viele Dinge gleichzeitig beachten …

Worauf achte ich beim Lektorat deines Buches?

  • Wie ist die Struktur und der Spannungsbogen? Manchmal nehmen Romane zu spät Fahrt auf, es gibt keinen klaren Höhepunkt oder überflüssige Szenen, die gestrichen werden können.
  • Gibt es Logikfehler? Wenn man ein Buch wieder und wieder gelesen hat, fällt einem selbst oft nicht mehr auf, dass Person A von XY noch gar nicht wissen kann. Oder ganz einfach, dass man zu Fuß weggeht, obwohl man mit dem Fahrrad gekommen ist. ;-)
  • Sind die Figuren glaubhaft und interessant? Bleiben sie in ihrer Rolle oder handeln sie manchmal untypisch für ihren Charakter? Wird die gewählte Perspektive eingehalten?
  • Werden die Genrevorgaben erfüllt? Natürlich sollte dies nicht zu schematisch geschehen. Aber jeder Leser, der nach einem Roman eines gewissen Genres greift, hat Erwartungen. Werden diese enttäuscht, schlägt sich das oft in schlechten Rezensionen nieder.
  • Wie ist der sprachliche Stil? Werden Wörter zu oft verwendet? Werden zu viele Füllwörter genutzt? Sind Sätze oder Wörter zu kompliziert? Wird der Stil konsistent eingehalten?
  • Rechtschreibung und Erzählzeit. Wenn man aus dem Kopf heraus eine komplett neue Geschichte entwirft, ist das Höchstarbeit für das Gehirn. Die Rechtschreibung wird daher manchmal kurzzeitig zugunsten der Kreativität vernachlässigt. Und auch jedes noch so gute Schreibprogramm findet nicht alles. Daher werde ich in meinem Lektorat auch auf Rechtschreib- und Flüchtigkeitsfehler sowie auf die Einhaltung der gewählten Zeit achten.

Preise im Überblick

Hier eine Übersicht der Kosten pro Seite für ein Lektorat, mein zusätzliches Angebot für das Buchmarketing und in der Tabelle darunter eine Übersicht meiner weiteren Leistungen. Genauere Erklärungen findest du unter den Tabellen.

Lektorat Light
5 €pro Normseite
  • ✔️ Stilistik & Stringenz
  • ✔️ Erzählperspektive
  • ✔️ Dramaturgie & Logik
  • ✔️ Absätze & Grammatik
  • ✔️ Rückmeldung zu den Stärken und Schwächen Romans
  • ✔️ Ein Durchgang
Marketing Add On
70 €einmalig
  • ✔️ 7 Zitate für Instagram oder Facebook
  • ✔️ Klappentext bzw. Internetbeschreibungstext, die neugierig macht
  • ✔️ Griffige Headline
  • ✔️ SEO-Abbinder mit geeigneten Keywords für Amazon
  • ✔️ Genreentsprechend
Exposéanfertigung
275 €Komplett
  • ✔️ Professionell
  • ✔️ Aussagekräftig
  • ✔️ Weckt Neugierde
  • ✔️ 2 Überarbeitungsrunden
Coaching
60 €pro Stunde
  • ✔️ Gratis Kennlerntelefonat
  • ✔️ Schreibprozessfragen
  • ✔️ Verlage finden
  • ✔️ Self Publishing - Fragen

Die angegebenen Preise sind Endpreise. Gemäß § 19 UStG erhebe ich keine Umsatzsteuer und weise diese daher nicht aus.

Lektorat – Preise

Die Preise unterscheiden sich, je nach gebuchter Lektoratsart. Abgerechnet wird nach Normseiten auf Basis von der VG-Wort angegebenen Zeichenzahl mit je 1.500 Zeichen, inklusive Leerzeichen.
Bei Interesse an einem Lektorat fertige ich gerne ein fünfseitiges Probelektorat an, damit du dich mit meiner Arbeitsweise vertraut machen kannst.

Lektorat Light

Dieses Lektorat könnte man als “kleines Lektorat” bezeichnen, denn es ist nur ein Durchgang inbegriffen. Sollten mir Dramaturgieprobleme und Logikfehler nach einmaligem Lesen auffallen, werde ich darauf verweisen, jedoch kann ich deine Überarbeitungen dann nicht noch mal prüfen, wie beim »normalen« Lektorat der Fall wäre.

Auf welche Punkte werde ich in diesem Lektorat achten?

Dramaturgie und Logik:

  • Läuft alles auf einen Höhepunkt zu?
  • Gibt es überflüssige Szenen?
  • Gibt es Dinge, die so nicht möglich sind?

–> Achtung! Viele Logikfehler fallen erst beim zweiten Lesen auf, wenn de gröbsten Baustellen beseitigt sind. Diesen Punkt kann ich im Lektorat Light daher nicht ganz so umfassend prüfen wie im Lektorat mit zwei Durchgängen.

Stilistische Verbesserung:
  • Gibt es Lieblingswörter im Text, die ständig verwendet werden?
  • Verfällst du hin und wieder in Behördensprache? (Das passiert erfahrungsgemäß uns allen immer mal wieder. ;-))
  • Werden Füllwörter verwendet?
  • Gibt es zu komplizierte Satzstrukturen?
  • Wiederholen sich Wörter, wo man eine Alternative finden könnte?
  • Tauchen sprachliche Klischees und Floskeln vermehrt auf?
Prüfung der Perspektive und der Erzählzeit

Gerade Debütautoren wechseln oft innerhalb einer Szene die Erzähperspektive. Das passiert sehr schnell, verwirrt jedoch den Leser und wird von Verlagen nicht gerne gesehen. Ich habe daher ein Auge darauf und weise euch darauf hin.

Auch das kosistente Einhalten der gewählten Erzählzeit kann zu einer Herausforderung werden – insbesondere, wenn man zu Beginn unsicher war, welche man wählen soll. Ich achte darauf, ob du vom Präsenz ins Präteritum rutschst oder umgekehrt und ob du Rückblenden richtig einleitest.

Korrektur von Absätzen und Fehlern

Natürlich korrigiere ich auch Absätze, Grammatik-, Flüchtigkeits- und Rechtschreibfehler, wenn mir diese ins Auge fallen. Solche Feinheiten sind jedoch prädestiniert für den zweiten Lekoratsdurchgang, wenn alle anderen Probleme im Manuskript behoben wurden und können im Lektorat Light nicht in dem Umfang durchgeführt werden, wie im großen Lektorat.

Trotz sorgfältigem Lesens ersetzt ein Lektorat aber niemals ein Korrektorat.  Ich setze meinen Fokus auf die Dramaturgie, Einhaltung der Genre-Kriterien, Stil und Figuren. Ich empfehle, so wie es auch in Verlagen üblich ist, nach dem Lektorat zusätzlich ein Korrektorat durchführen zu lassen.

Du bekommst außerdem eine Zusammenfassung zu den Stärken und Schwächen deines Romans!

Preis: 5,00 € pro Normseite

Weiterbildungs-Lektorat

Das große Weiterbildungs-Lektorat erfolgt in zwei Durchgängen:

Beim ersten Lesen werde ich mich vor allem auf grobe Fehler wie dramaturgische Probleme und Logikfehler konzentrieren. Nachdem du diese verbessert hast, konzentriere ich mich beim zweiten Durchgang des Manuskripts auf kleinere Logikfehler, Charakterisierungen, Dialoge, Stilistik und die Rechtschreibung. Auch deine Überarbeitungen kann ich so noch mal gegenlesen.

Gemeinsam ans Ziel – Die Lektoratspreise sind dabei sehr fair.

Allgemein prüfe ich in diesem Lektorat:

  • Die Dramaturgie und Logik
  • Die Figuren und Erzählperspektiven
  • Die Einhaltung der Erzählzeit
  • Die Stilistik und Stringenz
  • Absätze
  • Die Rechtschreibung und Grammatik (Ersetzt kein Korrektorat!)
Die Dramaturgie und Logik

Ich werde prüfen, ob alles auf einen Höhepunkt hinausläuft und ob der Leser zu jeder Zeit dazu angeregt wird, weiterzulesen. Dazu schaue ich nach Spannungselementen und überflüssigen Szenen. Gleichzeitig achte ich auch auf mögliche Logikprobleme.

Prüfung der Figuren, der Perspektive und der Erzählzeit

Sind deine Figuren spannend und trotzdem glaubhaft? Wechseln sie sprunghaft ihr Verhalten, ohne dass es eine Erklärung dafür gibt? Dies werde ich ganz genau im Auge behalten.

Zudem passiert es sehr schnell, dass man innerhalb einer Szene die Erzähperspektive wechselt, dies verwirrt den Leser und wird von Verlagen nicht gerne gesehen.

Die Stilistik und Stringenz

Verwendest du immer wieder gewisse Lieblingswörter? Oder schreibst nur Bandwurmsätze, wirfst mit Fremdwörtern um dich und drückst dich mit komplizierten Passivkonstruktionen im gehobenen Amtsdeutsch aus? Dann werde ich dich freundlich darauf aufmerksam machen. :-)

Genauso kann das konsistente Einhalten der gewählten Erzählzeit zu einer Herausforderung werden. Ich achte darauf und werde dich darauf hinweisen, wenn du von deiner üblichen Erzählzeit abweichst.

Korrektur von Absätzen und Fehlern

Ich werde alle Absätze, Grammatik-, Flüchtigkeits- und Rechtschreibfehler korrigieren, dir mir ins Auge fallen. Und ich lese sehr langsam und sorgfältig. Trotzdem ersetzt ein Lektorat jedoch niemals ein Korrektorat, da ich ja vor allem auf die Dramaturgie, Einhaltung der Genre-Kriterien, die Konsistenz, den Stil und die Figuren achte. Ich empfehle daher nach dem Lektorat auch ein Korrektorat durchführen zu lassen.

Warum Weiterbildung?

Ich möchte dir durch mein Lektorat helfen, deinen Schreibstil zu verbessern. Gerade zu Beginn werde ich daher möglichst viel Änderungen erklären, sodass du diese nachvollziehen und bei deinem nächsten Roman vermeiden kannst. Zudem arbeite ich viel mit Beispielen, um besser verdeutlichen zu können, worauf ich hinauswill. Manchmal gebe ich sogar kleine (optionale) Aufgaben, um deine Kreativität anzuregen.

Vor allem wirst du aber am Ende einen ausführlichen Lektoratsbrief bekommen, in dem ich die Stärken und Schwächen deines Romans zusammenfasse. Hier erkläre ich dann, was mir allgemein aufgefallen ist und woran du generell noch arbeiten könntest, was du bereits super machst und wo es in deinem Roman Plotlöcher oder Längen gibt. Je nach Genre könnte es auch noch Tipps geben, wie du für mehr prickelnde Moments oder Spannung sorgst – wenn dies nicht bereits der Fall ist.

Preis: 7,50 € pro Normseite

Buchmarketing fängt bei einem gelungenen Klappentext an.

Marketing-Lektorat

Der Buchklappentext

Ein Buch kann noch so gut geschrieben sein – ohne Marketing wird es sich kaum verkaufen. Das Cover hat die Aufgabe, das Interesse des Lesers zu wecken, damit der Leser es zur Hand nimmt oder im Onlineshop darauf klickt. Dann übernimmt der Klappentext den Staffelstab und muss den Leser innerhalb weniger Zeilen zum Kauf verführen.

Für das Schreiben des Klappentextes braucht man andere Fähigkeiten als beim Roman schreiben.

Das Schwierige ist, dass du für das Schreiben eines Klappentextes anders schreiben musst als beim Schreiben deines Buches, denn dies ist ein werblicher Verkaufstext. Außerdem tendieren zahlreiche Autoren dazu, zu viele Aspekte ihrer Geschichte mit in den Beschreibungstext einbringen zu wollen. Die Nähe zum eigenen Buch kann hier ein Hindernis sein.

Weil du dein Buch so gut kennst, siehst du vielleicht den Wald nicht mehr …

Bevor ich Lektorin wurde, habe ich im Online-Marketing eines bekannten Jugendbuchverlags und in der Konzernkommunikation eines renommierten Kosmetikherstellers gearbeitet. Ich bin dadurch erfahren im Schreiben von Werbetexten für das Internet und übernehme diese Aufgabe sehr gerne für dich. Wenn du möchtest, kann ich vorher zudem eine Keywordanalyse für dein Buchgenre machen und die Suchbegriffe in den Text einfließen lassen.

Sanftes Buchmarketing

Gerade Self Publisher, die ihr Buch nicht nur selber schreiben, sondern auch eigenständig vermarkten, sollten bereits vor der Veröffentlichung auf ihr Buch aufmerksam machen. Dazu gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten. Sehr preiswert und einfach (und daher von vielen genutzt) ist Social Media Marketing.

Die Sache hat allerdings einen Haken.

Social Media Marketing kann ganz schön nerven

Social Media Marketing für Bücher kann ganz schön nerven.

Es mag ein paar Mitleids-Likes geben, aber irgendwie schreien die wenigsten Menschen “Hurra”, wenn man regelmäßig postet:

Kauf mein neues Buch!

Kauf mein neues Buch!

Kauf mein neues Buch!

Man muss also etwas subtiler vorgehen.

Eine sehr schöne und unaufdringliche Methode ist es, vor und nach der Veröffentlichung kleine Textschnipsel zu posten. Von besonders schönen oder besonders spannenden Stellen im Buch. Dadurch bekommen potentielle Leser einen guten Eindruck vom Schreibstil, das Thema und der Ton des Buches werden vermittelt und vielleicht wird so der eine oder andere Leser neugierig auf dein Buch.

BookTube

Wenn mir dein Buch gefallen hat und du möchtest, besteht zudem die Möglichkeit, dass ich es durch eine Einblendung innerhalb einer meiner Videos als Herzensbuch der Woche vorstelle. Sprich mich einfach an, dann klären wir die Details.

Hier noch mal eine Übersicht, was das Marketing-Angebot für dein Buch umfasst:
  • Während des Lektorats suche ich sieben Zitate heraus, die sich besonders gut als Textschnipsel für Facebook und Instagram eignen. Als kleinen Vorgeschmack kannst du sie dann für deine Fans posten. Wenn du möchtest, kann ich auch gerne eins posten.
  • Ich texte einen individuellen Klappentext, der die Leser zum Kaufen verführt.
  • Ich entwerfe eine Marketingheadline für dein Buch.
  • Ich mache für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) eine Keyword-Analyse für dein Buchgenre und binde sie in deinen Klappentext ein, damit dein Buch besser auf Amazon gefunden wird.

Aufpreis (bei gebuchten Lektoraten) : 70 €

Preis ohne Lektorat: 159 €

Exposés, die überzeugen

Exposé-Anfertigung

Wenn du mit deinem Roman an einen Verlag oder eine Literaturagentur herantreten möchtest, führt in der Regel kein Weg an einem Exposé vorbei. Hier musst du auf drei bis sieben Seiten dein gesamtes Buch vorstellen, sämtliche Rahmendaten nennen und das alles so ansprechend aufbereitet, dass der prüfende Lektor sich unwillkürlich aufrechter hinsetzt und es gar nicht abwarten kann, in dieses vielversprechende Manuskript hereinzulesen.

Mehr Tipps, was in einem Exposé nicht fehlen darf, kannst du in meinem Artikel mit 23 Tipps für dein Roman-Exposé nachlesen.

Worauf wartest du also?

Du bist Autor/in, das Schreiben liegt dir!

Tja, du würdest vermutlich nicht diesen Text lesen, wenn dir nicht auch schon aufgefallen wäre, dass es da ein kleines Problem gibt:

Das Schreiben von Exposés hat recht wenig mit dem Schreiben von Romanen gemeinsam.

Falls du mit deinem Roman an Agenturen und Verlage herantreten möchtest und dir eher das belletristische Schreiben als das marketingorientierte liegt, werde ich mein Bestes geben, deinen Roman von seiner Honigtrüffelschokoladenseite zu zeigen. Ich habe in meinem Leben unzählige Romanexposés gelesen und beurteilt und kann daher ein professionelles Exposé in enger Rücksprache mit dir anfertigen.

Preis: 275€

Ein offenes Ohr für deine Fragen

Coaching-Angebot

Da ich Verlagslektorin und Self Publisherin bin, berate ich dich gerne sowohl zu Fragen bezüglich der klassischen Veröffentlichung über Verlagshäuser als auch zum Self Publishing. Wenn du möchtest, kann ich dir auch helfen, eine Entscheidung zu treffen, welcher Weg der richtige für deine Ansprüche ist. Mit sämtlichen Fragen rund um das Schreiben, Textbesprechungen, wenn du mit deiner Geschichte nicht weiterkommst, die Anfrage bei Verlagen, Exposéanfertigungen, Nachfragen, was zum Self Publishing dazu gehört, welche Dienstleister man wählen kann, worauf man achten sollte etc. bist du bei mir an der richtigen Adresse.

Bevor das Coaching losgeht, würden wir in einem 15-minütigen Kennlerngespräch festlegen, um was es im Coachingtelefonat gehen soll. Gezahlt wird erst, wenn du nach diesem Kennlerntelefonat die Leistung in Anspruch nehmen möchtest. Es wird minutengenau abgerechnet.

Preis pro Stunde: 60 €

Falls du nicht so gerne telefonierst, kann ich dich auch per E-mail beraten. Buche doch hierzu eins der günstigen Pakete:

3 Fragen für 30 €
5 Fragen für 45 €
10 Fragen für 70 €

Alles, was ich oft gefragt werde …

Lektorat – FAQ

Warum sollte man sein Buch lektorieren lassen?

Wenn du wochen- oder monatelang an einer Geschichte gearbeitet hast, wirst du irgendwann deine eigenen Fehler nicht mehr sehen. Und damit meine ich nicht nur Flüchtigkeitsfehler vom Tippen. Ich rede von strukturellen Fehlern im Aufbau der Geschichte, Logikfehlern, charakterlichen Abweichungen deiner Figuren und dramaturgischen Problemen.

Natürlich kannst du auch mit Testlesern für den Blick von außen arbeiten. Die Erfahrung zeigt in den meisten Fällen jedoch, dass es ein geschultes Auge braucht, um zu erkennen, dass das Pacing deiner Geschichte nicht stimmt, zu erklären, wie du spannende Stellen noch spannender machst und flache Charaktere zu entlarven.

Ich würde auf jeden Fall dazu raten, zusätzlich mit Testlesern zu arbeiten. Dieses Vorgehen eignet sich perfekt um herauszufinden, wie die Geschichte ankommt, und Tippfehler sowie Logikfehler auszumerzen. Einen professionellen Feinschliff kann jedoch nur ein Lektorat bieten.

Wie ist der Ablauf bei einem Standard-Lektorat?

Du schickst mir deine Anfrage mit einem Exposé (wenn vorhanden) oder der Angabe des Genres, einer knappen Zusammenfassung des Inhalts und der Normseitenzahl. Dann besprechen wir die möglichen Termine für den ersten und den zweiten Durchgang. Wenn diese für beide Seiten passen, mache ich zunächst ein Probelektorat von fünf Normseiten. Wenn dir der redigierte Text zusagt, erteilst du mir daraufhin den Auftrag, den ich zum besprochenen Termin übernehmen werde.

Solltest du nach Auftragserteilung überraschend wieder abspringen, fällt eine Aufwandsentschädigung von 25 € an. Bei Terminverschiebungen fällt keine Aufwandsentschädigung an.

Was ist eine Normseite?

Eine Normseite enthält 30 Zeilen zu je maximal 60 Anschlägen. Normseiten sind die Standardgröße, anhand derer der Umfang eines Manuskripts geschätzt wird. Lektoren und Korrektoren kalkulieren ihr Honorar meistens auf dieser Grundlage.

Du kannst dein Manuskript auf deinem Computer entweder auf Normseiten formatieren oder die Normseitenzahl einfach errechnen. Dazu richte ich mich nach der Definition der VG Wort, die für eine Normseite 1500 Zeichen ansetzt. Teile also einfach die komplette Zeichenanzahl (inklusive Leerzeichen) durch 1500 und schon hast du die Normseitenzahl.

Falls du dein Manuskript auf Normseiten formatieren möchtest, findest du auf den Seiten des Literaturcafés eine Vorlage.
Bitte beachte, dass Absätze und Zeilenumbrüche Bestandteil der Normseiten sind und nicht aus dem Manuskript herausgelöscht werden sollten.

Redigierst du alle Bücher?

Ich bin spezialisiert auf Genreliteratur und lektoriere daher vorwiegend Krimis, Thriller, Fantasy, Liebesromane und Jugendbücher. Fachbücher kann ich auf Stilistik lektorieren, jedoch nicht auf fachliche Richtigkeit. Ich lektoriere keine Biografien und historische Romane nur ohne Faktenprüfung.

Wie viel kostet ein Lektorat?

Ein einfacher Durchgang kostet 5 Euro pro Seite, ein doppelter Lektoratsdurchgang (empfehlenswert) kostet 7,50 Euro pro Normseite.
Die angegebenen Preise sind Endpreise. Gemäß § 19 UStG erhebe ich keine Umsatzsteuer und weise diese folglich auch nicht aus.

Bei Neukunden erlaube ich mir eine Anzahlung von 30% der Endsumme des Romanlektorats in Rechnung zu stellen.

Genaueres erfährst du hier.

Wie läuft das mit der Bezahlung?

Ich werde nach dem Lektorat eine Rechnung ausstellen.

Ich bin gerade knapp bei Kasse. Kannst du mein Buch umsonst oder besonders günstig lektorieren?

Da ich in der Regel wenig Zeit habe, ist das leider nicht möglich. Du kannst aber gerne trotzdem anfragen. Manchmal springen Auftraggeber spontan ab und ich kann dir eventuell ein günstigeres Lektorat anbieten, um die Lücke zu füllen.

Ansonsten findest du hier Tipps für das Selbst-Lektorat (- auch wenn ich nicht empfehlen kann, ein unlektoriertes Buch zu veröffentlichen, da man meistens betriebsblind für seine eigenen Fehler ist).

Meine Bücher enthalten Gewalt und explizite erotische Passagen. Kannst du es trotzdem lektorieren?

Na klar! Nach mehreren Jahren in diesem Beruf bin ich wirklich abgehärtet und kann so leicht nicht mehr geschockt werden.

Was mache ich, wenn ich mit einer Änderung nicht einverstanden bin?

Ich mache keine Änderungsvorschläge, ohne sie begründen zu können und nichts wird verändert “weil ich es nicht so schön fand”. In der Regel erkläre ich zu Beginn, warum ich welche Änderungen vorschlage, und gehe davon aus, dass Folgeänderungen im weiteren Verlauf selbsterklärend sind. Falls etwas unklar ist, kannst du immer Rückfragen stellen und ich werde meinen Eingriff erklären.

Im Zweifel gilt aber selbstverständlich: Dein Name steht auf dem Cover und du hast das letzte Wort. Letztendlich sind all meine Änderungen nur Vorschläge, die auf meiner jahrelangen Erfahrung beruhen. Aber du entscheidest, ob du diesen Vorschlag annimmst oder nicht.

Bietest du auch ein Korrektorat an?

Nein. Ich werde alle Fehler korrigieren, die ich sehe, und habe dafür ein gutes Auge, jedoch ersetzt ein Lektorat kein Korrektorat.

In welchem Format benötigst du die Datei?

Ich brauche das Manuskript als Word- oder Papyrus-Datei. In beiden Fällen werde ich mit “Änderungen nachverfolgen” arbeiten.

Lektorierst du nur Belletristik oder auch Sachbücher?

Ich bin auf belletristische Romane spezialisiert und könnte bei Sachbüchern kein inhaltliches Lektorat anbieten, sondern lediglich auf den Stil und die Rechtschreibung achten.

Woran erkenne ich ein professionelles Lektorat?

“Lektor” ist kein geschützter Begriff – prinzipiell kann sich jeder so nennen. Deswegen gibt es leider mitunter auch “Lektoren” die ein Mal die Word-Rechtschreibprüfung durchlaufen lassen, noch kurz ihre grobe Meinung sagen (meistens loben sie das Manuskript in den höchsten Tönen) und dann abkassieren.

Professionelle Lektoren bieten in der Regel zunächst ein Probelektorat an, sodass du dir ein Bild von ihrer Vorgehensweise machen kannst und sie sich im Gegenzug mit deinem Text vertraut machen können, denn auch das muss passen. Nicht jeder Lektor kommt mit jedem Text zurecht.

Zur weiteren Information empfehle ich den Artikel der Self-Publisher-Bibel: Autoren-Tipp: Wie Sie den passenden Lektor, die perfekte Lektorin finden.

Kannst du mir weitere Dienstleister wie Coverdesigern, Lektoren, Korrektoren oder jemanden für den Buchsatz empfehlen?

Ja. Eine Übersicht aller Dienstleister, mit denen ich gute Erfahrungen gemacht habe, findet du hier.

Menü