Wie du neue Ideen für dein Buch entwickeln kannst

Dir fehlen gerade Inspirationen für dein Buch und du brauchst ein paar Anregungen, wie du neue Ideen entwickeln kannst? Dann probiere doch mal diese Tricks aus. 

Lied-Texte übersetzen 

Suche dir zwei bis drei deiner Lieblingslieder und die passenden Übersetzungen heraus. Lies sie aufmerksam durch und mache dir Gedanken über ihren tieferen Sinn. Es regt die Kreativität an und lässt dich sogar über den Horizont hinaus blicken. 

Traum-Tagebuch führen

Was hältst du davon, mal ein Traum-Tagebuch zu führen? Klingt am Anfang wahrscheinlich etwas komisch, aber es kann tatsächlich helfen, wenn du beginnst dir jeden Morgen ein paar Notizen über deinen letzten Traum zu machen. Nutze diese Notizen, um ein Setting aufzubauen oder verschiedene Szenen zu gestallten. 

Pinterest als “Die Quelle”

Pinterest ist einer der besten Ideen-Lieferanten. Ich könnte den ganzen Tag dort verbringen und ganz viele Bilder sammeln. Es können Bilder von Personen, von Szenen oder von Orten sein. Erstell dir deine eigene Pinnwand zu deinem Buch und lasse dir mit Hilfe eines kleinen Suchbegriffs bei Pinterest unendlich viele Inspirationen liefern. Halte sie alle in deiner persönlichen Pinnwand fest.

Hier ein kleines Beispiel, wie so eine Pinnwand aussehen könnte: https://www.pinterest.de/SerenaAvanlea/zeit-der-wilden-rosen-ein-familiengeheimnis-roman-/

Lieblingsbuch

Bücher können ebenfalls viele Ideen bringen. Wie wäre es, wenn du deine eigene, individuelle Version von deinem Lieblingsbuch schreibst. Vielleicht hast du eine bessere Idee für das Ende oder hast für mache Charaktere andere Pläne gehabt. Das könntest du alles nutzten, um deinem Lieblingsbuch eine vollkommen andere Wendung zu geben. Oder vielleicht schreibst du eine kleine Fortsetzung oder Kurzgeschichte dazu. Dir stehen alle Möglichkeiten zur Verfügung und bringen jede Menge neue Ideen.  

Mythen und Legenden

Mythen und Legenden können ebenfalls eine Inspirationsquelle darstellen. Sie bewegen die Menschheit schon seit Jahrhunderten und nirgendwo gibt es größere Dramen. Du kannst dich über internationale Mythen und Legenden informieren und daraus neue, für dich interessante Versionen schreiben. Oder recherchiere über die lokale Geschichte deiner Stadt, und beginne diese umzuschreiben. Das kann jede Menge neue Denkanstöße geben, um kreativ zu sein und neue Ideen zu entwickeln. 

Tipp:

Wenn du noch mehr Ideen und Anregungen erfahren möchtest, dann schau dir unbedingt dieses Video an.

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Durch Klick auf den Play-Button lädt ein YouTube-Video und es werden Daten ausgetauscht.

Hier bloggt Serena

Du hast Fragen zu deinem Romanprojekt?

Dann fühl dich herzlich dazu eingeladen unserer kostenlosen Facebook-Gruppe beizutreten.

Dich erwarten:

  • viel Motivation
  • immer wieder neue Schreibtipps 
  • jede Menge Unterstützung durch die Community

Gratisbuch für dich:

Jetzt runterladen

Jetzt runterladen

Schreibtipps:

Durch Klick starten YouTube-Videos.

Dein Roman-Exposé Online Kurs

Jetzt kostenlos anmelden

Jetzt kostenlos anmelden

Vorheriger Beitrag
4 Young Adult Bücher, die du unbedingt kennen musst
Nächster Beitrag
So planst du deinen Roman

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld, wenn du einen Kommentar hinterlassen willst.

*

Ich bin einverstanden.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü