So planst du deinen Roman

Hast du Schwierigkeiten, mit deinem Herzensbuch zu beginnen? Du stellst dir die Frage, wo du überhaupt anfangen sollst und was vorab geplant sein muss? 

Dann werden dir diese vier Tipps bestimmt helfen, dein Herzensbuch zu schreiben. 

1. Plane vorerst nur grob

Wenn du anfangen möchtest ein Buch zu schreiben, dann würde ich dir empfehlen, erst einmal grob zu planen. Ein Leitfaden, an dem du dich orientieren kannst, wäre zum Beispiel –

  • In welchem Genre möchtest du schreiben?
  • Charakterisiere grob deine Protagonisten und Antagonisten und welche Ziele haben sie?
  • Welches Setting gibt es?
  • Welche Hindernisse oder Probleme könnte es geben?

Wenn du dir die Rahmenbedingungen überlegt und eine Kapitelübersicht erstellt hast, dann wäre es an der Zeit, einfach draufloszuschreiben und deiner Kreativität freien Lauf zu lassen. 

2. Halte deine Ideen fest

Ob in der Bahn, beim Spaziergang oder sogar beim Einkaufen. Inspirationen laufen überall herum, du musst nur genau hinsehen. Sie kommen ganz plötzlich, aber verschwinden leider auch ganz schnell. 

Das kommt dir bekannt vor?

Dann ist es in jedem Fall ratsam, all deine Ideen sofort festzuhalten, denn jede hat Potential. Wo du deine Ideen aufschreibst, ist dabei egal. Es kann eine Notizapp im Handy sein oder ein kleines Ideenbuch in der Tasche. Wichtig ist, dass du sie festhalten kannst, bevor sie wieder verschwinden. 

3. Setze dir feste Schreibzeiten

Kennst du das? Dein Tag startet früh morgens und du hast viele Pläne. Die Kinder müssen geweckt, und für die Schule oder die Kita fertig gemacht werden, danach gehts zur arbeiten, der Haushalt muss auf Vordermann gebracht werden und bevor die Familie nach Hause kommt muss natürlich gekocht werden. Die Kinder kommen nach Hause und brauchen Unterstützung im Alltag wie z.B. bei den Hausaufgaben und ehe du dich versiehst, ist der Tag schon wieder rum, bevor du wie geplant an deinem Roman weiterschreiben konntest. Die Schwierigkeit besteht darin, alles unter einen Hut zu bekommen. Hier ist der einzige Ausweg eine Routine. Sich umzugewöhnen, oder neue Dinge in den Alltag zu integrieren ist häufig nicht leicht. Aber wenn du dich langsam daran gewöhnst, dich zu einer bestimmten Zeit hinzusetzen und zu schreiben, und seien es nur 20 Minuten, dann wird es dir nach und nach leichter fallen. Indem du verschiedene Tageszeiten ausprobierst, kannst du auch herausfinden, zu welcher Zeit du am kreativsten oder produktivsten ist. 

Damit es auch  wirklich klappt, ist es übrigens eine gute Möglichkeit, das Schreiben zur Prio Nr.1 zu machen und zur ersten Amtshandlung des Tages zu erklären. Man schreibt also früh morgens als Allererstes – noch bevor man seine Mails checkt oder die Kinder weckt! Auch wenn man dafür um 5 aufstehen muss. Früher Vogel und so … ;-) 

Wenn man es abends nach der Arbeit machen will, fällt es zu oft hinten über, da der innere Schweinehund erfolgreich einflüstert, dass man sich jetzt wirklich den Feierabend verdient hat. Wenn sich diese Routine in den Alltag integriert, kommst du deinem Herzensbuch wieder einen Schritt näher. 

4. Setze dir Ziele

Wenn du wirklich vorankommen willst, ist es wichtig, dass du dir klare Ziele setzt, auf die du hinanarbeiten kannst. Setze dir regelmäßig deine Ziele und finde heraus was dich motiviert. Einige werden von großen, nahezu unerreichbaren Zielen, wie bspw. einen Bestseller zu schreiben motiviert, die anderen stapeln lieber tief und würden sich dann gar nicht erst an den Schreibtisch setzen. Ihnen hilft es mit kleinen, erreichbaren Zielen zu arbeiten, wie etwa jeden Tag 200 Wörter zu schreiben. Wichtig ist, dass du herausfindest, was für dich funktioniert, damit du mit deinem Herzensbuch beginnen kannst.  

Tipp:

Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, wie du Zeit zum Schreiben in deinen Alltag integrieren kannst, dann schau doch mal bei diesem Video vorbei. Hier gibt es sehr hilfreiche Tricks, wie du mehr Zeit findest, um dein Herzensbuch zu schreiben. 

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Durch Klick auf den Play-Button lädt ein YouTube-Video und es werden Daten ausgetauscht.

Hier bloggt Serena

Du hast Fragen zu deinem Romanprojekt?

Dann fühl dich herzlich dazu eingeladen unserer kostenlosen Facebook-Gruppe beizutreten.

Hier erfährst du Tipps und Tricks, die dir helfen deinem Herzensbuch einen Schritt näher zu kommen.

Gratisbuch für dich:

Jetzt runterladen

Jetzt runterladen

Schreibtipps:

Durch Klick starten YouTube-Videos.
Vorheriger Beitrag
Wie du neue Ideen für dein Buch entwickeln kannst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld, wenn du einen Kommentar hinterlassen willst.

*

Ich bin einverstanden.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü